Minecraft – Material und Gegenstände craften

24.01.12

Minecraft Material und Gegenstände craften

Alles was man als Spieler in Minecraft wahrnimmt und erschafft besteht aus Blöcken. Im PC Game gibt es viele verschiedene Arten von diesen Blöcken.

Einige Materialien oder Gegenstände kann man auch selbst herstellen. Damit ihr wisst wie das geht, beschreiben wir euch nachfolgend kurz den Herstellungsvorgang von:

Holz: Holz wird aus einem Baumstamm hergestellt. Lege eine Einheit Baumstamm in den Crafting Bereich und du bekommst vier Stück Holz. Unter „gecraftete Materialien“ erhaltet ihr noch mehr Infos zu Holz.

Glas: Glas wird durch das Einschmelzen von Sandblöcken hergestellt. Dafür benötigst du einen Sandblock und einen Ofen. Unten in den Ofen legst du dann Kohle und den Sandblock legst du oben in den Ofen. Nach kurzer Zeit entsteht durch den Brennvorgang Glas. Unter „gecraftete Materialien“ erhaltet ihr noch mehr Infos zu Glas.

Ofen: Wer noch keinen Ofen hat, erfährt hier wie es geht: Grabe in der Erde (linke Maustaste gedrückt halten und über die Erde „fahren“) bis graue Blöcke (Cobble Stone) erscheinen. Diese musst du mit einer Spitzhacke lösen (rechte Maustaste gedrückt halten) bis sie brechen. Du brauchst neun Blöcke. In deiner „Werkbank“ platzierst du diese neun Blöcke am Rand entlang. Achte darauf, dass die Mitte freibleibt. Schon ist der Ofen fertig! Mehr zum Ofen erfährst du unter „Geräte“ in unserem Wiki.

Werkbank: Eine Werkbank baut man so: Du gehst in deinen 2×2 Crafting Bereich. Dort platzierst du vier Holzblöcke aneinander und schon hast Du eine Werkbank. Die Werkbank ermöglicht Dir den Zugang zum 3×3 Crafting Feld, mit dem Du wiederum viele andere Dinge herstellen kannst. Mehr zur Werkbank erfährst du unter „Geräte“ in unserem Wiki.

Spitzhacke: Eine Spitzhacke kann man mit unterschiedlichen Materialien herstellen. Zum Beispiel kann man mit drei Holzblöcken und zwei Stöcken eine Spitzhacke bauen. Im3x3 Crafting Feld platzierst du die Holzblöcke in der obersten Reihe und die beiden Stöcke in die mittleren Felder untereinander (jeweils zwei Felder links und rechts müssen noch frei sein). Mehr zu Spitzhacken erfährst du unter „Werkzeuge“ in unserem Wiki.

Stöcke: Einen Stock baust du dir, indem du zwei Holzblöcke im Crafting Feld übereinander stapelst. Das geht auch ohne Werkbank. Hier erfährst du mehr zu Stöcken.

Ziegelstein: Zum Bau von einem Ziegelsteinblock brauchst du vier Lehmziegel. Diese platzierst du im Crafting Feld zum Quadrat. Unter „gecraftete Materialien“ erhaltet ihr noch mehr Infos zu Ziegelstein.

Lehmziegel: Um ein Lehmziegel herzustellen, musst du in deinem Ofen Lehm brennen. Lehm ist ein natürlicher Block, den du suchen musst. Lehm befindet sich in der Nähe von Wasser. Oft ist er im Sand zu finden. Um Lehm abzubauen brauchst du keine Werkzeuge. Mehr Infos zu Lehm findet ihr unter „natürliche Materialien“ in unserem Wiki. Den Brennvorgang zeigen wir unter „Geräte“ beim Ofen in unserem Wiki.

Soviel zu den Grundlagen zum craften von Gegenständen.

 

Minecraft Bett craften [Tutorial]

23.01.12

Minecraft Bett

Minecraft Bett bauen

Wer das beliebte PC-Spiel Minecraft schon einem ausprobiert hat, wird festgestellt haben, dass das Spiel über einen Tag- Nachtrythmus verfügt. Die Nacht in Minecraft birgt viele Gefahren durch angreifende Monster. Wer dem entfliehen will, kann sich ein Minecraft Bett bauen um die Nacht zu überspringen.

Wie das funktioniert, erklären wir euch hier:

Die Herstellung

Um sich ein sicheres Plätzchen zu bauen, braucht man Wolle und Holz.

Um an Wolle zu gelangen, muss man Schafe scheren oder vier Fäden zusammenfügen, die einen Block Wolle ergeben. Welche Farbe die Wolle hat, spielt für die Herstellung eines Bettes keine Rolle. Das Minecraft Bett wird am Ende immer eine rote Decke und ein weißes Kissen haben!

Das Holz wird aus Baumstämmen gewonnen. Dafür nimmt man einen Baumstamm und legt diesen in den Crafting Bereich. Dann bekommt man pro Baumstammeinheit vier Blöcke Holz.

Für die Herstellung eines Bettes benötigt ihr jeweils drei Blöcke Wolle und Holz. Diese Materialien legt ihr dann in den Crafting Bereich und schon bekommt ihr ein Minecraft Bett. Wichtig: Ihr müsst das Holz in die unterste Craftingreihe legen und darüber dann die Wolle!

Die Nutzung

Um das Minecraft Bett richtig nutzen zu können ohne angreifbar zu sein, müsst ihr einiges beachten:

  • Das Minecraft Bett kann nicht auf Schnee, Glas oder im Wasser platziert werden
  • Um nachts nicht angegriffen zu werden, müsst ihr euer Bett in einem Haus und mindestens einen Block von der Außenwand entfernt platzieren. Oder ihr baut eure Außenwand mindestens zwei Blöcke dick.
  • In dem Zimmer wo das Bett steht, müsst ihr genügend Lichtquellen anbringen
  • Baut euer Bett nicht in der Nähe eines brennenden Ofens
  • Legt euch nicht neben eine gefüllte Kiste

Wenn ihr eine dieser Bedingungen nicht erfüllt, wacht ihr in der Nacht auf und werdet von Zombies oder sonstigen fiesen Wesen attackiert. Zu eurer eigenen Sicherheit legt ihr euch nur mit Schwert hin und stellt vorsichtshalber Fackeln auf.

Um zu schlafen, müsst ihr das Bett mit rechtsklick anklicken. Dann seht ihr wie sich der Bildschirm langsam grau färbt und ihr einschläft. Im Multiplayer könnt ihr aber erst einschlafen, wenn alle Mitspieler auf dem Server auch im Bett liegen.

Tipps zum Einschlafen

Wenn euch die Bedingungen für ein sicheres Einschlafen zu viel sind, könnt ihr auch ein sicheres Zeitfenster nutzen. Das Zeitfenster ist nur wenige Sekunden groß und öffnet sich während des Sonnenuntergangs. Es beginnt ab dem Zeitpunkt wo das Spiel das Einschlafen gestattet. Sobald also beim Rechtsklick „You can only sleep at night“ nicht mehr erscheint geht’s los bis die Sonne fast nicht mehr zu sehen ist. Wenn ihr es schafft in diesem Zeitfenster schlafen zu gehen, könnt ihr euer Minecraft Bett sogar im Freien stehen haben, ihr werdet die Nacht sicher überspringen ohne angegriffen zu werden!

Wissenswertes

  • Wenn ihr die Nacht überspringt hat das keine Auswirkung auf das Verschwinden von weggeworfenen Items. Außerdem wird das Schmelzen oder das Wachstum von Pflanzen dadurch nicht beschleunigt
  • Ein Minecraft Bett wird durch Feuer nicht zerstört
  • Ihr könnt euer Bett mit der Hand oder allen anderen Werkzeugen abbauen
  • Das Bett leuchtet während des Abbaus
  • Ein Bett ist 1×2 Blöcke groß und 9/16 Blöcke hoch

Weitere Verwendung des Minecraft Bettes

Die Veränderung des Spawnpunktes

Das Minecraft Bett kann auch zum Verändern des Spawnpunktes genutzt werden. Wenn man im Single-oder Multiplayer spielt, ist der neue Respawn-Punkt das letzte Bett, in dem man geschlafen hat. Stirbt man dann, wacht man wieder beim Bett auf und nicht irgendwo im Nirgendwo.

Empfehlenswert ist es sich den Weg von der eigenen Behausung zum vorherigen Spawn Punkt zu merken. Falls das Minecraft Bett einmal zerstört wird, erscheint man wieder am ursprünglichen Spawn-Punkt.

Zum Verständnis: Unter Spawnen versteht man den Einstieg oder Wiedereinstieg eines Avatars an einem bestimmten oder zufälligen Punkt in einem Level.

Bildquelle: Minecraftwiki

Minecraft – Xbox-Live-Arcade-Version vielleicht erstes Spiel mit beschleunigten Update Freigaben

23.01.12

Der Chief Technology Officer von 4J Studios Paddy Burns, der für den Entwickler von Minecraft Mojang die Spiele Umsetzung für Konsolen übernimmt, sorgt für Gerüchte. Burns verriet in einem Interview mit der Branchenseite EDGE, der XBLA-Release wäre mit der PC-Beta Version 1.6.6 identisch und er solle erst durch Updates bis zur „Final-Version“1.0 gepatcht werden.

Die regelmäßigen Updates für den PC wären weniger schwierig umzusetzen und bereits Realität. Das auf einer Konsole wie der Xbox zu schaffen, wäre wesentlich komplizierter, weil man durch viele Tests gelangen müsste. Erklärte Burns weiter.

Laut seiner Aussage in diesem Interview will Microsoft den Zertifikationsprozess für die Spieleupdates antreiben. Vielleicht ist die Xbox-Live-Arcade-Version des beliebten PC-Games Minecraft der erste Titel, der von dieser Beschleunigung von regelmäßigen Updates wesentlich profitiert.

(Quelle)
Bild: flickr @ Microsoft Schweden / Minecraft-Spiele.com 

Minecraft – Auch Pocket Edition ein voller Erfolg

23.01.12

Minecraft Fans freuen sich, dass das Kult Spiel jetzt auch auf Smartphones und Apple Geräten unterwegs gespielt werden kann. Mobilgeräte mit Apple iOS und Android Betriebssystemen können das Spiel abspielen.

Wie die Version für den PC ist auch die Pocket Edition ein voller Erfolg. Laut einem Twitter Beitrag eines Mojang Mitarbeiters verkaufte sich die Version für mobile Geräte über 700.000 Mal.

Die mobile Version kann zwar mit der PC Version nicht mithalten, aber die Pocket Edition ist ja auch erst seit einigen Monaten erhältlich. Das Computerspiel wurde über 4 Millionen Mal verkauft!

Für das Sony Xperia Play ist die Pocket Variante seit August und für weitere Android Geräte seit Oktober 2011 erhältlich. Im November 2011 durften sich dann auch Apple Fans freuen, weil die iOS-Version das Licht der Welt erblickte.

Neue Funktionen der Pocket Versionen sollen die Minecraft Fans bald noch glücklicher machen. Die Erweiterung der jetzigen Version soll demnächst veröffentlich werden.

(Quelle)

Willkommen bei Minecraft-Spiele.com – Dem neuen Magazin zum Kultspiel

18.01.12

Minecraft ist kult und verbreitet sich immer weiter. Auch uns hat das Spiel angesteckt und da wir nicht nur Spieler sind, sondern auch leidenschaftliche Schreiber und Blogger, haben wir diese Magazin ins Leben gerufen.
Die ersten Worte für den Willkommens-Text zu wählen ist nie einfach und klingt immer blöd.

Minecraft-Spielen.com soll ein Magazin werden das auf lockere Art über Minecraft berichtet, Tipps und Tricks gibt und vor Allem auch neuen Spielern den Einstieg leicht macht. Mehr gibt es eigentlich noch nicht zu sagen.

Wir hoffen dass das Magazin schnell wächst und auch Zuspruch erfährt.

In diesem Sinne, happy building!