Minecraft 15w31a

31.07.15

Am Mittwoch war es endlich soweit: Der erste Snapshot zum Minecraft 1.9 Combat-Update wurde von den Entwicklern bei Mojang freigegeben. Ab sofort stehen 15w31a und b zum Downloaden und Testen bereit. Wir geben euch einen Überblick.

15w31a – Viel Neues für Minecraft

Am Mittwoch wurde der erste Snapshot seit einer langen langen Zeit veröffentlicht. Wir freuen uns, dass es jetzt wieder wie gewohnt weiter geht und wir uns auf das bevorstehende Combat-Update 1.9 freuen dürfen. Doch nun zunächst zum aktuellen Schnappschuss. Dinnerbone von den Mojangstas hat im entsprechenden Blog-Beitrag deutlich gemacht, dass er nicht erklären wird, was alles neu ist. Stattdessen hat er die Community darüber informiert, was mit diesem Snapshot noch nicht implementiert wurde:

  • jede Art von balancing
  • Nahkampf-Änderungen. Hier wird sich etwas ändern, nur noch nicht jetzt
  • Schilde. Sie werden mit den Nahkampf-Änderungen kommen
  • Perfekte Respawn Mechanik für das Ende
  • Viele neue Items und Blöcke, die es bislang nicht gibt.
  • Neue Tränke und Zauber, es soll künftig welche geben, nur noch nicht jetzt
  • Untertitel Support. Weiterhin geplant für 1.9
  • Beidhändigkeit. Sie wird auch kommen, aber erst später. Die Entwicklung gestaltet sich schwierig. Die Entwickler müssen alle Interaktionen durchgehen und entscheiden, was dabei passieren soll

Seid nicht enttäuscht, weil hier nur Dinge stehen, die noch nicht integriert sind. Freut euch auf Minecraft 1.9. Die Entwickler bei Mojang haben viel vor und die Liste der geplanten Neuerungen ist wirklich beeindruckend. Auch einige Überraschungen sollen noch kommen, von denen bisher keine Rede war. Was ihr vom Combat-Update erwarten dürft, erfahrt in in diesem Beitrag.

Dinnerbone hat im Beitrag zum Snapshot noch auf etwas Wichtiges für Ressource-Pack-Macher hingewiesen: Das Format für Ressource-Packs wurde leicht verändert und es gibt nun einen Support für die Versionierung derartiger Pakete. Man kann wohl nach wie vor inkompatible Pakete nutzen, es ist lediglich eine extra Bestätigung vom Anwender notwendig.

Minecraft Welt sichern und Downloaden

Ein wichtiger Hinweis noch zum Schluss: Bevor ihr auf den aktuellen Snapshot aktualisiert, solltet ihr eure momentane Minecraft-Welt unbedingt sichern! Gerade in einem so frühen Stadium der Entwicklung eines neuen Updates können Fehler und Probleme massenhaft auftreten. Eure Welt ist dabei stets gefährdet. Um Verluste und Defekte zu verhindern, müsst ihr eure virtuelle Spielewelt sichern!!

Habt ihr die Sicherung erstellt, könnt ihr den Snapshot unbesorgt downloaden. Dazu den launcher öffnen und den ”New Profile” Button drücken. Dann in “Snapshots” umbenennen und prüfen, ob das Kontrollkästchen “Enable experimental development snapshots” aktiv ist. Jetzt speichern. Zum Wechseln auf die normale Version, in der Dropdown-Auswahl diese Version in der unteren linken Ecke des Launchers auswählen. Die Server-Dateien findet ihr hier in der Mojanng-Meldung.

Fehler im Minecraft Bug Tracker melden

Nathan „Dinnerbone“ Adams hat im Beitrag außerdem klar gemacht, dass der Kurznachrichtendienst Twitter nicht zum Melden von Bugs gedacht ist. Für diesen Zweck wurde speziell der Minecraft Bug Tracker entwickelt. Dort könnt ihr Fehler, die ihr im Snapshot findet, erläutern und die Entwickler darauf hinweisen.

15w31b – Bugfixes

Kurz nachdem der Snapshot 15w31a veröffentlicht wurde, folgte die b-Version. Damit wurde eine sehr lange Liste an Bugs behoben, die bereits bei der a-Version des Snapshots auftraten. Die vollständige Liste gibt es ebenfalls im Mojang Beitrag. Wir haben einige der gelösten Probleme aufgeführt, damit ihr euch einen groben Überblick verschaffen könnt:

  • Pfeile hatten falsche Namen, diese wurden angepasst
  • Fehler bei Texturen von Spectral Pfeile
  • Glowing Effekte erschienen nicht wie gewünscht um Rüstung oder items
  • Arm und Kopf beim Enderman waren falsch platziert
  • Während dem Pflanzen von Kakaobohnen konnte man nichts aufnehmen
  • Rüstung Slots in /replaceitem funktionierten nicht wie vorgesehen

Wir werden euch informieren, sobald weitere Snapshots folgen.

Update 5.08.2015

Auch nach dem Snapshot 15w31b kamen eine Vielzahl an Bugs zum Vorschein. Die Entwickler waren fleißig und haben die gemeldeten Fehler so schnell wie irgend möglich behoben. Mit dem Snapshot 15w31c wuchs die Liste der behobenen Probleme! Solltet ihr die neue Vorab-Version von Minecraft nutzen wollen, empfehlen wir euch daher von Snapshot a zu c zu wechseln, um den Fehlern aus dem Weg zu gehen. Hier geht´s zur Originalmeldung von Mojang, wo ihr über die verlinkten Bugs zu den Erläuterungen gelangt.

Über den Autor: Benni

Ich bin Benni. Mich interessiert bei Minecraft vor Allem die technische Seite. Ein Gutes Beispiel ist das Arbeiten mit Redstone, oder auch diverse Modifikationen für Minecraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.