Minecraft Entwickler Persson wird geehrt

Eigentlich war es zu erwarten. Markus Persson wird für sein selbst entwickeltes Open-World-Game geehrt. Bei der British Acadamy of Film and Television Arts (BAFTA) Preisverleihung am 16. März diesen Jahres wird Persson mit dem „Special Award“ ausgezeichnet. Dieser Sonderpreis wird nur für außergewöhnliche Leistungen verliehen.

Der Veranstalter der BAFTA-Verleihung begründete die Ehrung von Persson, indem er die Online-Vermarktung und den damit verbundenen Erfolg von Minecraft lobte. Gerade die Online-Vermarktung sei vorbildlich. Außerdem mache die Erfolgsgeschichte von Minecraft auch anderen Indie-Entwicklern Mut, dass man es auch ohne riesigen Marketing-Rückhalt und Publisher schaffen könne.

Der Minecraft Entwickler selbst, bleibt eher bescheiden. Er scheint trotz des Erfolgs nicht abzuheben. Vor Kurzem lehnte er sogar ein Stellen Angebot von Valve ab. Seine Mitarbeiter durften erst kürzlich erfahren wie großzügig Persson ist. Er verteilte seinen Gewinn von 2011 in Höhe von 3 Millionen US-Dollar unter den Mitarbeitern seines Entwicklerstudios Mojang.

Wer die BAFTA-Verleihung am 16. März 2012 live miterleben möchte, kann sie über den Live-Stream auf der offiziellen Webseite von BAFTA verfolgen.

Zudem ist Minecraft auch für den Game Award 2011 nominiert. Bei diesem Award stimmt nur die Öffentlichkeit ab. Außer Minecraft sind für den Game Award 2011 auch RIFT, Batman, Skyrim, Battlefield 3 und Arkham City nominiert.

(Quelle)
 (Bildquelle: Wikimedia – Official GDC/Creative Commons)

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*