Brick-Force: Actiongeladene Alternative zu Minecraft

Wer beim Spielen mehr Action braucht um so richtig Spaß zu haben, sollte einmal das Browserspiel Brick-Force ausprobieren.  Dieser Multiplayer-Shooter vom Berliner Betreiber Infernum ist eine gelungene Abwechslung zur Minecraft Welt.

Die Spielumgebung sieht Minecraft recht ähnlich, der große Unterschied zwischen den beiden Spielen ist, dass man bei Brick-Force nicht nur Rohstoffe abbauen und weiterverarbeiten kann. Bei diesem Browserspiel werden die typischen Minecraft Eigenschaften durch Shooter-Elemente ergänzt. Das Spiel wäre also prima für User, die einmal eine kleine actiongeladene Abwechslung zu Minecraft brauchen. Denn auch in Brick-Force werden der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Am 28. Februar 2012 startet Brick-Force bereits in die geschlossene Beta. Im Frühjahr soll dann die offene Beta kommen. Vorher soll das Game aber ausführlich getestet werden. Wie lange die Test-Phase dauern wird, ist noch unklar.

Im geschlossenen Beta wird es erst einmal nur auf den Shooter-Modus beschränkt. Brick-Force bietet aber genauso wie der große, originale Bruder des Spiels Minecraft einen Creative Modus, indem die User eigene Klötzchen Level erschaffen können. Auch auf iOS und Android Geräten sollte dieser Creative Modus zu spielen sein.

Auf der offiziellen Website des Games kann man sich anmelden um an der geschlossenen Beta von Brick-Force teilzunehmen. Wer an der geschlossenen Beta teilnimmt, erhält ab der offenen Beta einen coolen Helm als Belohnung.

(Quelle)
(Bildquelle

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

Kommentar hinterlassen zu "Brick-Force: Actiongeladene Alternative zu Minecraft"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*