Nether Portale

Minecraft_Nether

In den Nether kann man nur durch Portale gelangen. Diese Portale muss man sich selbst bauen. Sobald man das erste Mal ein Netherportal betritt, wird in der Netherwelt auch ein Portal erstellt. Mit diesem kann man dann wieder in die Oberwelt zurück.

Minecraft_Nether_Portal

Bauanleitung

Um ein Netherportal zu bauen, braucht man 10 Blöcke Obsidian. Man kann das Portal zwar auch mit 12 Obsidian Blöcken bauen, jedoch kann man mit der ersten Bauweise zwei Einheiten sparen.

Man baut nun auf den Boden zwei Obsidian Blöcke nebeneinander.

Minecraft_Netherportal_Bau_1

Nun muss man entweder direkt daneben einen weiteren Obsidian Block platzieren oder man nimmt einfach Erde. Je nach dem wie viel Obsidian man eben hat. Auf diesen Block platziert man dann drei weitere Obsidianblöcke in die Höhe. Das gleiche Schema auch auf der anderen Seite.

Minecraft_Netherportal_Bau_2

Nun müssen parallel zu den beiden Obsidian Blöcken auf dem Boden oberhalb der Konstruktion zwei weitere Obsidians platziert werden, so dass ein drei Block hoher und zwei Block breiter Durchgang entsteht.

Minecraft_Netherportal_Bau_3

Um Material zu sparen, kann man die Erd- bzw. unnötigen Obsidian Blöcke wieder entfernen.

Minecraft_Netherportal_Bau_4

Möchte man mehrere Portale bauen, muss man mindestens einen Block Abstand einhalten. Ansonsten kann nur eines genutzt werden.

Aktivierung

Damit das Portal aktiviert wird, muss man nach dem Bau einen der unteren Blöcke mit einem Feuerzeug entzünden. Wichtig hierbei ist, dass man mit dem Feuerzeug die Oberseite des Obsidian Blocks anvisiert. Habt man alles richtig gemacht, werden sofort lila und rosafarbene Partikel im Portal sichtbar:

Minecraft_Netherportal_aktivierung Minecraft_Netherportal_aktivierung2

Nutzung

Um in den Nether zu gelangen und wieder heraus zu kommen, muss man sich nun in das Portal hineinstellen. Also direkt auf die beiden unteren Obsidian Blöcke. Von welcher Seite aus man in das Portal tritt, spielt keine Rolle. Man darf aber nicht vollständig durch das Portal hindurch laufen. Denn dann passiert gar nichts. Man kommt einfach auf der anderen Seite wieder raus. Steht man richtig beginnt nun die Umgebung an zu schwanken und alles scheint zu verschwimmen.

Minecraft_Nether_Portalansicht

Dieser Zustand hält einige Sekunden an. Innerhalb kurzer Zeit wird man in den Nether teleportiert. Die Blickrichtung des Spielers bleibt gleich.

Mit Fahrzeugen (Lore, Boot) kann man nicht durch das Portal. Auch nicht mit einem gesatteltem Schwein.

Deaktivierung

Möchte man ein Portal deaktivieren, reicht es einen Obsidian Block aus der oben genannten, sparsameren Konstruktion zu entfernen. Auch Wasser zerstört ein Portal, wenn es hindurch fließt.

Tipp

Befindet man sich im Nether und das Feuerzeug ist abgenutzt und wird unbrauchbar, hat man im Survival Modus ein Problem. Denn zur Aktivierung des Portals braucht man das Feuerzeug. Möchte man jetzt wieder in die Oberwelt gelangen, muss man dafür sorgen, dass ein Ghast einen Feuerball ins Portal schleudert. Daher vor der Teleportierung immer kontrollieren, ob das Feuerzeug noch ausreicht.

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

1 Kommentar zu "Nether Portale"

  1. Luca Malafronte | 6. Februar 2015 um 19:56 | Antworten

    Ich finde es doof das es bei mir .icht funktioniert

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*