Infos zum Nether

Der Nether

Der Nether bezeichnet eine Unterwelt (früher auch als Hölle bezeichnet), die komplett anders aussieht als die normale „Oberwelt“, in der man normalerweise Minecraft spielt. Die Welt des Nethers ist dunkel, gefährlich und gruselig. Es gibt dort keinen Tag/Nacht Rhythmus.

Die Umgebung

Lava gibt es in großen Mengen in Form von Lavaseen und Lavaströme, die von der Decke herunter fließen. Das Nether ist quasi eine riesige Höhle. Einen Himmel in dem Sinne gibt es nicht. Decke und Boden des Nethers bestehen aus dem Block Netherrack (Netherstein). Dahinter befindet sich der Block Bedrock. Außerdem wird die Umgebung von vielen Pilzen geprägt.

Minecraft_Nether_Pilze

NPCs

Wie in der Oberwelt gibt es auch im Nether einige NPCs. Jedoch kommen im Nether ganz andere NPCs vor, die man in der Oberwelt nicht oder nur sehr selten findet. Ghasts, Lavaslimes, Zombie Pigman und Lohen prägen das Nether. Diese NPCs erklären wir in der Kategorie NPCs unter „aggressiv“ und „teilweise aggressiv“.

Wasserverhalten

Man kann zwar Blöcke ins Nether und auch aus dem Nether hinaus transportieren, bei Wasser geht es aber nicht. Sobald man im Nether Wasser mit einem Eimer platziert, entsteht das gleiche zischende Geräusch, als wenn etwas mit Lava in Berührung kommt. Das Wasser kann nicht platziert werden! Platziert man Eisblöcke im Nether zum Beispiel nahe bei Lava, dann verflüssigt sich das Eis nach kurzer Zeit zu Wasser.

Minecraft_Nether_Wasser Minecraft_Nether_Wasser

Man kann das Eis aber auch einfach irgendwo platzieren und dann mit Linksklick zerstören. Beim Zerstören entsteht dann Wasser.

Eingang / Ausgang

In den Nether kann man nur gelangen, wenn man sich ein Portal baut. Wie das geht, erklären wir unter „Portale“ in der Kategorie Nether in unserem Wiki.

Tot

Sollte man im Nether sterben, spawnt man wieder am bekannten Spawnpunkt in der Oberwelt.

Schlafen

Im Nether sollte man sich kein Bett bauen und darin schlafen. Denn klickt man mit der rechten Maustaste auf ein Bett wird es explodieren und der Spieler wird verletzt. Die Explosion ist genauso stark, wie die eines Creepers.

Anbau

Ohne Blöcke aus der Oberwelt ist es nicht möglich etwas im Nether anzubauen, wie z.B. Getreide usw.. Da man Blöcke aber von der Oberwelt in den Nether transportieren kann, ist es theoretisch auch möglich etwas anzupflanzen. Dafür muss man sich Erde bzw. Grasblöcke und Samen aus der Oberwelt mitnehmen. Dafür baut man sich am besten ein Haus und erleuchtet es mit Fackeln. Ansonsten ist der Nether zu dunkel für Wachstum. Zudem platziert man direkt neben die Samen einen mit Wasser gefüllten Kessel. So können Getreide, Kürbisse, Zuckerrohr und Melonen angepflanzt werden.

Auch Setzlinge für Bäume können im Nether auf Gras bzw. Erde gesetzt werden. Jedoch bekommen Bäume keine satten grünen Blätter wie in der Oberwelt. Sie sind im Nether eher bräunlich. Blumen überleben auf Erde bzw. Gras nur mit Hilfe von Licht. Daher muss man direkt zu Blumen Fackeln aufstellen. Gras kann man im Nether nur wachsen lassen, wenn man den Zauber „Samthandschuh“ nutzt. Man baut in der normalen Welt z.B. mit einer verzauberten Schaufel Grasblöcke ab und bringt sie ins Nether zum Platzieren. Auf Sand können auch Kakteen und tote Sträucher gesetzt werden.

Störungen

Kompass und Uhren sind im Nether unbrauchbar. Auch die Zeit steht quasi still solange man im Nether ist. Pflanzen legen eine Wachstumspause ein und andere Vorgänge stoppen auch. Befindet man sich in der Oberwelt und hat im Nether z.B. etwas angepflanzt, steht auch dort alles still. Einzig der Tag und Nacht Rhythmus in der Oberwelt bleibt bestehen.

Bauen

Im Nether kann man über der obersten Bedrockschicht weitere 128 Blöcke in die Höhe bauen.

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

4 Kommentare zu "Infos zum Nether"

  1. Liebe Gabi,
    Bitte kannst du mir mal schreiben was man in den Nether mitbrinngen soll??
    Danke,
    Tom

    • Hey Tom,

      gerne helfe ich dir weiter : )

      Beim Stöbern nach praktischen Tipps, die du direkt umsetzen kannst, ist mir folgende Seite positiv aufgefallen:

      https://unlimitedworld.de/showthread.php?248-Nether-%DCberlebenstipps

      Hier stehen einige tolle Informationen und Anregungen für Nether-Reisen, die dich sicherlich weiter bringen, hoffe ich zumindest ; )

      Lese dir die Hinweise einfach mal durch. Solltest du weitere Fragen haben, gerne wieder melden.

      LG und viel Erfolg!

  2. Was sind diese Festungen und was bringen die ( die im Nether)😉💪

    • Hallo Ho,

      Diese Festungen sind in erster Linie einfach mal Festungen : ) Strukturen aus Netherziegeln, Netherziegelzäunen, – Treppen usw, die an reale Festungen erinnern. Du kannst sie erkunden und mit etwas Glück Netherwarzen finden. Die brauchst du für Trankrezepte (http://www.minecraft-spielen.com/03377/minecraft-wiki-deutsch-trank-rezepte/)

      Doch Vorsicht: In Netherfestungen kannst du auch auf Lohen, Witherskelette oder Zombie Pigmen treffen. Diese „gegnerischen“ NPCs können dir schaden! Also packe ein paar Waffen ein, wenn du in den Nether gehst.

      Viel Spaß : )

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*