Minecraft: Spieler löst aus Rache SWAT-Einsatz aus

Minecraft_Wiki_Rüstung

Kaum zu glauben, aber war. Berichten zufolge soll ein kanadischer Minecraft User aus Rache einen Polizeieinsatz in Washington ausgelöst haben. Daraufhin stürmte ein SWAT-Team das Haus einer unschuldigen Familie.

„SWATing“

Der Begriff „SWATing“ ist in den USA in letzter Zeit immer öfter gefallen. Er bezeichnet ein Vorgehen von verärgerten Online-Games Spielern, die aus Rache  die Polizei alarmieren und Unschuldige beschuldigen etwas verbrochen zu haben. Die Vorwürfe sind zwar erfunden, aber natürlich muss die Polizei auf solche Anrufe zunächst reagieren. Das Ergebnis ist, dass Sondereinsatzkommandos ausrücken müssen. Der Begriff „SWATing“ kommt vom Namen der Sondereinsatzkommandos in den USA. SWAT steht für Special Weapons and Tactics und ist eine Bezeichnung für die taktischen Spezialeinheiten. Im nordamerikanischen Staat musste unter dem so genannten „SWATing“ jetzt auch ein Teenager und seine Familie leiden.

Der Einsatz

Der Gaming-Blog „Kotaku“ berichtete unter Berufung auf „KING-TV„, einem Lokalfernsehsender, von dem unglaublichen Fall: Der 16-jährige Minecraft Fan Jacob Neumann aus Washington leitete eine Gruppe von Minecraft-Spielern und führte einen Server. Auf diesem Server spielten mehrere Gamer gemeinsam Minecraft. Darunter fiel ein Spieler negativ auf. Er beschimpfte andere über den Chat im Spiel. Daraufhin schmiss Jacob Neumann diesen unfreundlichen Spieler vom Server.

Über Sprach-Chat meldete sich der verbannte Gamer bei Jacob Neumann und drohte ihm, dass er aufgrund des Rausschmisses vom Minecraft-Server sein Haus „swaten“ würde. Und anscheinend war das kein blöder Scherz, sondern Ernst. Bereits Stunden später rückte ein SWAT-Team aus und umstellte das Haus von Jacobs Familie. Von vier verschiedenen Polizeibehörden rückten Beamte aus und umstellten das Haus, in dem Jacob mit seiner Familie lebt. Die Polizei hatte kurz vorher einen Anruf entgegen genommen, in dem schwere Vorwürfe gegen Jacobs Vater geäußert wurden. Er solle seine 14-jährige Tochter im Haus erschossen haben. Sie hätte ihm wohl gestanden, dass sie schwanger sei. Doch diese angebliche Tochter gibt es gar nicht.

Das SWAT-Team kam mit gezogenen Waffen am Haus an und überwältigte den unschuldigen Vater. Er wurde verhaftet und seine beiden Söhne mussten das Gebäude verlassen.  Zum Glück konnte die Familie die brenzliche Lage aufklären ohne dass etwas schlimmeres passiert ist. Die Beamten durchsuchten zwar das Haus, aber letztendlich stellte sich die ganze Sache als Racheaktion heraus. Nach solchen Anrufen müssen die Beamten reagieren. Da es sich jederzeit um einen Ernstfall handeln könnte, dürfen sie keine Zeit verlieren.

Der „Übeltäter“ der ganzen Aktion wird höchstwahrscheinlich davon kommen. Da er sich in Kanada aufhält, ist er wahrscheinlich unerreichbar für die US-Behörden!

(Quelle) 

 

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

Kommentar hinterlassen zu "Minecraft: Spieler löst aus Rache SWAT-Einsatz aus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*