Mineralblöcke + Mineralien

Minecraft_Mineralbloecke_Mineralien

Eisenblock

Optik: Ein Eisenblock ist ein silberner Block, der an allen Seiten die gleiche Textur hat.

Minecraft_Eisenblock

Bauanleitung

Um einen Eisenblock zu craften, legt man neun Eisenbarren in den Crafting-Bereich einer Werkbank (in jedes Feld einen Barren).

Minecraft_Eisenblock_Crafting

Platzierung: Um einen Eisenblock zu platzieren, nimmt man ihn zur Hand und visiert einen Block an. Mit einem Rechtsklick wird der  Eisenblock gesetzt.

Abbau: Um Eisenblöcke abzubauen, benötigt man mindestens eine Steinspitzhacke. Einfach Eisenblock anvisieren und mit der Steinspitzhacke die linke Maustaste gedrückt halten. Man erhält dann wieder einen Eisenblock.

Nutzen: Eisenblöcke craftet man, um Eisenbarren platzsparender aufbewahren zu können. Eisenblöcke können aber auch zum Bauen und Dekorieren genutzt werden. Da Eisenerz aber relativ selten ist, sind andere Blöcke hierfür geeigneter. Auch zum Bauen eines Eisengolems braucht man Eisenblöcke.

Rückbildung Eisenbarren: Möchte man aus Eisenblöcken wieder Eisenbarren gewinnen, legt man sie einfach in den Crafting-Bereich. Man erhält dann wieder neun Eisenbarren.

Minecraft_Eisenbarren_Crafting

Eisenbarren

Optik: Eisenbarren sind kleinere rechteckige Items mit einer silbernen Textur. Sie können nicht platziert, aber gestapelt werden.

Minecraft_Eisenbarren

Herstellung

Eisenbarren stellt man her, indem man Eisenerzblöcke in einem Ofen schmelzt. Aus einem Block Eisenerz wird ein Eisenbarren. Im Ofen muss sich natürlich ein Brennstoff wie beispielsweise Kohle oder Holzkohle befinden. Den Brennstoff platziert man im unteren Feld im Ofen und darüber das Eisenerz. Im rechten Ergebnisfeld erscheinen nach dem Brennvorgang Eisenbarren.

Minecraft_Eisenerz_brennen

Nutzen: Aus Eisenbarren können viele verschiedenen Dinge gecraftet werden. Eimer, Kessel, Eisentüren, Scheren, Eisenrüstung, Eisengitter, Eisenblöcke und Loren werden nur aus Eisenbarren hergestellt. In Kombination mit anderen Blöcken und Items können verschiedene Eisenwerkzeuge, Schwert, Schienen, Kompass, Detektor-Schienen, Feuerzeuge und Kolben gecraftet werden.

Goldblock

Optik: Ein Goldblock ist ein goldener Block, der an allen Seiten die gleiche Textur hat.

Minecraft_Goldblock

Bauanleitung

Um einen Goldblock zu craften, legt man neun Goldbarren in den Crafting-Bereich einer Werkbank (in jedes Feld einen Barren).

Minecraft_Goldblock_Crafting

Platzierung: Um einen Goldblock zu platzieren, nimmt man ihn zur Hand und visiert einen Block an. Mit einem Rechtsklick wird der  Goldblock gesetzt.

Abbau: Um Goldblöcke abzubauen, benötigt man eine Eisenspitzhacke. Einfach Goldblock anvisieren und mit der Eisenspitzhacke die linke Maustaste gedrückt halten. Man erhält dann wieder einen Goldblock.

Nutzen: Goldblöcke craftet man, um Goldbarren platzsparender aufbewahren zu können. Goldblöcke können aber auch zum Dekorieren genutzt werden. Außerdem benötigt man Goldblöcke um goldene Äpfel zu craften.

Rückbildung Goldbarren: Möchte man aus Goldblöcken wieder Goldbarren gewinnen, legt man sie einfach in den Crafting-Bereich. Man erhält dann wieder neun Goldbarren.

Minecraft_Goldbarren_Crafting

Goldbarren

Optik: Goldbarren sind kleinere rechteckige Items mit einer goldenen Textur. Sie können nicht platziert, aber gestapelt werden.

Minecraft_Goldbarren

Herstellung

Goldbarren stellt man her, indem man Golderzblöcke in einem Ofen schmelzt. Aus einem Block Golderz wird ein Goldbarren. Im Ofen muss sich natürlich ein Brennstoff wie beispielsweise Kohle oder Holzkohle befinden. Den Brennstoff platziert man im unteren Feld im Ofen und darüber das Golderz. Im rechten Ergebnisfeld erscheinen nach dem Brennvorgang Goldbarren.

Minecraft_Goldbarren_schmelzen

Auch aus Goldklumpen (werden manchmal vom Zombie Pigmen fallen gelassen, wenn er getötet wird) können Goldbarren gecraftet werden. Dafür legt man in jedes der neun Felder im Crafting-Bereich einer Werkbank einen Goldklumpen.

Minecraft_Goldbarren_Crafting2

Nutzen: Aus Goldbarren können Goldblöcke, Goldklumpen und Goldrüstungen gecraftet werden. In Kombination mit anderen Items können Goldwerkzeuge, Antriebsschienen und Uhren gecraftet werden.

Goldklumpen

Optik: Goldklumpen sind kleinere Items mit einer goldenen Textur. Sie können nicht platziert, aber gestapelt werden.

Minecraft_Goldklumpen

Herstellung

Goldklumpen stellt man her, indem man Goldbarren in einen Crafting-Bereich legt. Aus einem Goldbarren erhält man neun Goldklumpen.

Minecraft_Goldklumpen_Crafting

Außerdem werden Goldklumpen manchmal vom Zombie Pigmen fallen gelassen, wenn er getötet wird.

Nutzen: Aus Goldklumpen können funkelnde Melonen und goldene Äpfel gecraftet werden. Auch Goldbarren können aus Goldklumpen gecraftet werden. Dafür legt man in jedes der neun Felder im Crafting-Bereich einer Werkbank einen Goldklumpen. Man erhält dann wiederum einen Goldbarren.

Diamantblock

Optik: Ein Diamantblock ist ein Türkis farbener Block, der an allen Seiten die gleiche Textur hat.

Minecraft_Diamantblock

Bauanleitung

Um einen Diamantblock zu craften, legt man neun Diamanten in den Crafting-Bereich einer Werkbank (in jedes Feld einen Diamant).

Minecraft_Diamantblock_Crafting

Platzierung: Um einen Diamantblock zu platzieren, nimmt man ihn zur Hand und visiert einen Block an. Mit einem Rechtsklick wird der  Diamantblock gesetzt.

Abbau: Um Diamantblöcke abzubauen, benötigt man eine Eisenspitzhacke. Einfach Diamantblock anvisieren und mit der Eisenspitzhacke die linke Maustaste gedrückt halten. Man erhält dann wieder einen Diamantblock.

Nutzen: Diamantblock craftet man, um Diamanten platzsparender aufbewahren zu können. Diamantblöcke können aber auch zum Dekorieren genutzt werden. Da Diamantblöcke sehr hart und stabil sind, eignen sie sich auch sehr gut zum Bauen von Gebäuden usw.. Jedoch ist Diamanterz sehr selten und daher eignen sich häufiger vorkommende Materialien besser.

Rückbildung Diamant: Möchte man aus Diamantblöcken wieder Diamanten gewinnen, legt man sie einfach in den Crafting-Bereich. Man erhält dann wieder neun Diamanten.

Minecraft_Diamant_Crafting

Diamant

Optik: Diamanten sind kleinere Items mit einer Türkis farbenen Textur und einer Form, wie ein geschliffener Edelstein. Sie können nicht platziert, aber gestapelt werden.

Minecraft_Diamant

Gewinnung: Diamanten erhält man, indem man Diamanterzblöcke abbaut. Selten findet man Diamanten auch natürlich in NPC-Dörfern oder Minenschächten. Dort befinden sich die Diamanten in Truhen.

Nutzen: Aus Diamanten können Rüstungen und Diamantblöcke gecraftet werden. In Kombination mit anderen Items können Diamantwerkzeuge, Schwert, Jukebox und Zaubertische gecraftet werden. Die Werkzeuge aus Diamaten sind sehr stabil und halten meistens am Längsten.

Smaragdblock

Optik: Ein Smaragdblock ist ein grüner Block, der an allen Seiten die gleiche Textur hat.

Bauanleitung

Um einen  Smaragdblock zu craften, legt man neun Smaragde in den Crafting-Bereich einer Werkbank (in jedes Feld einen Smaragd).

Platzierung: Um einen  Smaragdblock zu platzieren, nimmt man ihn zur Hand und visiert einen Block an. Mit einem Rechtsklick wird der Smaragdblock gesetzt.

Abbau: Um  Smaragdblock abzubauen, benötigt man eine Spitzhacke. Einfach Smaragdblock anvisieren und mit der Spitzhacke die linke Maustaste gedrückt halten. Man erhält dann wieder einen  Smaragdblock.

Nutzen: Smaragdblock craftet man, um Smaragde platzsparender aufzubewahren.  Smaragdblock können aber auch zum Dekorieren genutzt werden.

Rückbildung Smaragd: Möchte man aus  Smaragdblöcken wieder Smaragde gewinnen, legt man sie einfach in den Crafting-Bereich. Man erhält dann wieder neun Smaragde.

Smaragd

Optik: Smaragde sind kleinere Items mit einer grünen Textur und einer Form, wie ein geschliffener Edelstein. Sie können nicht platziert, aber gestapelt werden.

Gewinnung: Smaragde erhält man, indem man Smaragderzblöcke abbaut. Dafür braucht man mindestens eine Eisenspitzhacke. Smaragderzblöcke sind allerdings sehr selten. Smaragde kann man auch beim Handeln mit Dorfbewohner bekommen.

Nutzen: Aus Smaragden können Smaragdblöcke gecraftet werden. Außerdem braucht man Smaragde, um mit Dorfbewohnern zu handeln. Im Handelssystem dienen Smaragde als Währung. Für eine gewisse Anzahl an Smaragden kann man dann andere Items kaufen.

Lapis Lazuli Block

Optik: Ein Lapis Lazuli Block ist ein blauer Block, der an allen Seiten die gleiche Textur hat.

Minecraft_Lapis_Lazuli_Block

Bauanleitung

Um einen Lapis Lazuli Block zu craften, legt man neun Lapis Lazuli Farbstoffe in den Crafting-Bereich einer Werkbank (in jedes Feld einen Lapis Lazuli Farbstoff).

Minecraft_Lapis_Lazuli_Block_Crafting

Platzierung: Um einen Lapis Lazuli Block zu platzieren, nimmt man ihn zur Hand und visiert einen Block an. Mit einem Rechtsklick wird der  Lapis Lazuli Block gesetzt.

Abbau: Um Lapis Lazuli Blöcke abzubauen, benötigt man mindestens eine Steinspitzhacke. Einfach Lapis Lazuli Block anvisieren und mit der Steinspitzhacke die linke Maustaste gedrückt halten. Man erhält dann wieder einen Lapis Lazuli Block.

Nutzen: Lapis Lazuli Blöcke craftet man, um Lapis Lazuli Farbstoffe platzsparender aufzubewahren. Lapis Lazuli Blöcke können aber auch zum Bauen und Dekorieren genutzt werden.

Rückbildung Lapis Lazuli Farbstoff: Möchte man aus Lapis Lazuli Blöcken wieder Lapis Lazuli Farbstoff gewinnen, legt man sie einfach in den Crafting-Bereich. Man erhält dann wieder neun Lapis Lazuli Farbstoffe.

Minecraft_Lapis_Lazuli_Farbstoff_Crafting

Lapis Lazuli Farbstoff

Den Farbstoff Lapis Lazuli erklären wir unter „Farbstoffe“ in unserem Wiki.

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

Kommentar hinterlassen zu "Mineralblöcke + Mineralien"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*