Nahrung

Unter dieser Kategorie findet ihr alle Nahrungsmittel, die in Minecraft verzehrt werden können. Nahrungsmittel sind notwendig, um die Hungeranzeige zu füllen. Die Gesundheit des Spielers hängt unter anderem vom Hungerzustand ab. Ist die Hungeranzeige voll dann kann sich der Spieler regenerieren.

Beim Spielen verringert sich die Hungeranzeige nach einiger Zeit und man muss regelmäßig etwas essen um sie wieder aufzufüllen. Füllt man diese durch Nahrungsmittel nicht auf, verliert der Spieler im fünf Sekunden Rhythmus ein halbes Herz sobald die Hungeranzeige völlig leer ist. Auch die Fähigkeit zu gehen und zu sprinten, hängt vom Hungerzustand ab (im Survival Modus). Sinkt der Hungerzustand unter ein bestimmtes Niveau kann der Spieler nicht mehr sprinten bzw. gehen.

Die Hungeranzeige befindet sich direkt über eurer Inventarleiste und sieht folgendermaßen aus:

Minecraft_Hungeranzeige

 

 

Je nach Texturpaket kann sich die Optik etwas unterscheiden.

Nahrung essen

Alle Nahrungsmittel (bis auf Kuchen) isst man, indem man sie in die Hand nimmt und die rechte Maustaste gedrückt hält. Während der Nahrungsaufnahme ertönt zudem ein Geräusch, dass das Essen akustisch erkennbar macht. Zudem kann man sich während man isst nur langsam fortbewegen.

Tipp

Wir empfehlen bei jeder Entdeckungstour durch die Minecraft Welt, bei der man sich von seinem Unterschlupf weit entfernt, einige Nahrungsmittel dabei zu haben. So kann man die Hungeranzeige auch unterwegs auffüllen, ohne unnötig Gesundheitsherzen auf dem Weg zu verlieren.

Gegrilltes Schweinefleisch

Gegrilltes_Schweinefleisch_Minecraft

Schlachtet man ein Schwein erhält man manchmal rohes Schweinefleisch. Doch das rohe Schweinefleisch sollte man nicht verzehren, weil es zu einer Lebensmittelvergiftung führen kann.

Minecraft_Schweinefleisch_roh

Daher legt man das rohe Schweinefleisch in den Ofen und grillt es.Im Ofen muss sich natürlich auch ein Brennstoff befinden. Gegrilltes Schweinefleisch erhöht die Hungeranzeige um acht Hungerpunkte.

Steak

Minecraft_Steak

Schlachtet man Kühe erhält man rohes Steak.

Minecraft_Rindfleisch_roh

Dieses muss im Ofen gegrillt werden, weil es sonst zu einer Lebensmittelvergiftung kommen kann. Im Ofen muss sich natürlich auch ein Brennstoff befinden. Ein Steak erhöht die Hungeranzeige um acht Hungerpunkte.

Minecraft_Crafting_Steak

Gebratenes Hühnchen

Minecraft_gebratenes Huehnchen

Schlachtet man Hühner erhält man manchmal rohes Hühnchen. Dieses sollte im Ofen gebraten werden, weil es sonst zu einer Lebensmittelvergiftung kommen kann.

Minecraft_Huehnchen_roh

Im Ofen muss sich natürlich auch ein Brennstoff befinden. Ein gebratenes Hühnchen erhöht die Hungeranzeige um sechs Hungerpunkte.

Minecraft_Fleisch_Grillen

Gebratener Fisch

Minecraft_Fisch_gebraten

Roher Fisch erhält man beim Angeln.

Minecraft_Fisch_roh

Fische sind im Wasser nicht sichtbar. Man erkennt sie erst, wenn man sie geangelt hat. Möchte man soviel Hungerpunkte wie möglich auffüllen, sollte man den rohen Fisch im Ofen braten. Befindet sich auch ein Brennstoff im Ofen muss man den rohen Fisch nur noch hineinlegen. Innerhalb kurzer Zeit erhält man gebratenen Fisch, der 5 Hungerpunkte auffüllt. Roher Fisch dagegen füllt nur zwei Hungerpunkte auf.

Minecraft_Fisch_braten

Tipp

Mit rohem Fisch kann ein wilder Ozelot gezähmt werden! Wie das geht, erklären wir hier.

Melonenscheiben

Pflanzt man auf Ackerboden Melonenkerne, wachsen daraus Melonen. Zuerst wird ein kleinerer Stängel erkennbar und nach einer gewissen Wachstumsdauer entsteht auf einem Block daneben eine Melone.

Minecraft_Melone_Wachstum_1 Minecraft_Wachstum_Melone_2

Melonen_Minecraft

Baut man diese Melonen ab, erhält man je nach Reife drei bis sieben Melonenscheiben. Zum Abbau braucht man kein Werkzeug. Eine Melonenscheibe erhöht die Hungeranzeige um zwei Hungerpunkte. Melonenscheiben sind eine praktische Art sich zu ernähren. Denn wenn man Melonen einmal angepflanzt hat, wachsen sie nach dem Abbau immer wieder nach.

Minecraft_Melonenscheibe

Gewinnung Melonenkerne

Möchte man Melonenkerne gewinnen, um weitere Melonen anzupflanzen, legt man Melonenscheiben einfach in den 4×4 Crafting-Bereich. Mit einer Werkbank funktioniert es genauso.

Minecraft_Crafting_Melonensamen

Crafting Melone

Möchte man eine Melone selbst craften (für Dekorationszwecke), legt man in jedes Feld des Crafting-Bereichs der Werkbank eine Melonenscheibe. Es lohnt sich allerdings nicht Melonen zu craften, um Melonenscheiben platzsparender zu lagern. Denn beim Abbau der Melone verliert man mindestens zwei Scheiben. Da man Melonenscheiben stapeln kann, sind sie bereits platzsparend aufzubewahren.

Minecraft_Crafting_Melone

Apfel

Äpfel sind auf natürliche Weise immer rot und sehen einem echten Apfel sehr ähnlich. Äpfel kann man entweder erhalten, wenn man Blätter eines Eichenbaumes abbaut, oder wenn man sie in einer Schmiede eines NPC Dorfes oder einer Festung findet. Beim Abbau der Eichenblätter muss man allerdings etwas Glück haben. Denn die Chance dabei einen roten Apfel zu erhalten, liegt gerade einmal bei 0,5 %. Ein Apfel erhöht die Hungeranzeige um vier Hungerpunkte.

Minecraft_Apfel

Goldener Apfel

Ein goldener Apfel erhöht, genau wie der rote Apfel, die Hungeranzeige um vier Hungerpunkte. Zusätzlich sorgt ein goldener Apfel aber auch für einen Regenerationsboost. Dieser dauert vier Sekunden (wenn der Apfel aus Goldklumpen gecraftet wurde).

Minecraft_Goldener_apfel

Crafting: Um einen goldenen Apfel zu craften, benötigt man eine Werkbank, einen roten Apfel und entweder acht Goldklumpen oder acht Goldblöcke. Den roten Apfel legt man in das mittlere Feld des Crafting-Bereichs und die Goldklumpen bzw. Goldblöcke verteilt man in die restlichen Felder.

Minecraft_Crafting_Goldener_Apfel

Craftet man den goldenen Apfel mit acht Goldblöcken soll er nach dem Verzehr für 30 Sekunden Regeneration sowie Widerstandsfähigkeit und Feuerresistenz für fünf Minuten s0rgen. Bei unserem Test hat das Crafting mit den Goldblöcken aber nicht funktioniert. Daher können wir dies nicht bestätigen.

Das natürliche Vorkommen: Goldene Äpfel können auch in Dungeons vorkommen.

Brot

Brot ist ein Nahrungsmittel, das die Hungeranzeige um fünf Hungerpunkte erhöht.

Minecraft_Brot

Um Brot zu craften, benötigt man eine Werkbank und drei Getreidebündel. Wie man Getreide gewinnt, erklären wir unter „Grundnahrungsmittel“. Die Getreidebündel platziert man im Crafting-Bereich in einer Reihe waagerecht. Welche Reihe man dafür nimmt, ist egal.

Minecraft_Crafting_Brot

Das natürliche Vorkommen: Brot kann auch in Minenschächten und Dungeons vorkommen.

Keks

Ein Keks ist ein Narhungsmittel, das die Hungeranzeige um einen Hungerpunkt erhöht. Die Textur ist hellbraun mit dunkelbraunen Punkten.

Minecraft_Keks

Crafting: Um acht Kekse zu craften, benötigt man eine Werkbank, zwei Getreidebündel und eine Kakaobohne. Die Kakaobohne platziert man in das mittlere Feld im Crafting-Bereich und die Getreidebündel links und rechts daneben. Man kann diese Anordnung aber auch in der oberen oder unteren Reihe anwenden.  Kakaobohnen findet man in Dungeons in Truhen. Man kann sie aber auch beim Abbau von Kakaopflanzen, die im Dschungel an Bäumen wachsen, erhalten.

Minecraft_Crafting_Kekse

Kuchen

Kuchen ist ein Nahrungsmittel, das die Größe einer Stufe hat und aus sechs Stücken besteht. Der untere Teil des Kuchens ist braun und der obere weiß mit roten Flecken.

Minecraft_Kuchen

Crafting: Um einen Kuchen zu craften, benötigt man eine Werkbank, ein Ei, drei Getreide, zwei Zucker und drei Eimer Milch. Das Ei platziert man im Crafting Bereich in das mittlere Feld und direkt links und rechts daneben den Zucker. In die untere Reihe wird das Getreide und in die obere Reihe die Milch platziert. Die Eimer können nach dem Crafting wiederverwendet werden.

Minecraft_Crafting_Kuchen

Um den Kuchen essen zu können, muss man ihn zuerst platzieren. Dann klickt man den Kuchen mit Rechtsklick an. Bei jedem Klick isst man lediglich ein Stück des Kuchens. Jedes einzelne Stück erhöht die Hungeranzeige um einen Hungerpunkt.

Minecraft_Kuchen_Platziert

Zerstört man einen Kuchen mit der linken Maustaste erhält man kein Kuchen-Item.

Pilzsuppe

Eine Pilzsuppe erhöht die Hungeranzeige um acht Hungerpunkte. Das Item hat das Aussehen einer gefüllten Holzschüssel. Pilzsuppen können nicht gestapelt werden.

Minecraft_Pilzsuppe

Crafting: Um eine Pilzsuppe zu craften, benötigt man eine Schüssel, einen braunen Pilz und einen Fliegenpilz. Man benötigt keinen Ofen und auch keine Werkbank. Daher ist die Pilzsuppe schnell zubereitet und dient als wirkungsvolles Nahrungsmittel. Alle drei Zutaten legt man dann in das 4×4 Crafting-Feld.

Minecraft_Crafting_Pilzsuppe

 

Kartoffeln

Optik: Eine Minecraft Kartoffel ist ein kleines braunes Item.

Minecraft_Kartoffel

Gewinnung: Wenn ihr Glück habt, droppt mal ein Zombie Kartoffeln. Aber wirkungsvoller und erfolgsversprechender ist der Anbau. Zum Anbau müsst ihr mit einer Feldhacke Ackerboden machen. Dann setzt ihr einfach das Kartoffel-Item in den Boden. Damit die Kartoffeln wachsen, müsst ihr direkt neben das Kartoffelnfeld Wasser platzieren. Ansonsten springen die Kartoffeln nach kurzer Zeit aus dem Boden und ihr habt gar nichts davon. Auch ausreichend Licht ist wichtig. Nach vier Wachstumsphasen ist die Kartoffel reif.

Ernte: Einfach mit der linken Maustaste die Kartoffepflanzen anklicken und so lange gedrückt halten, bis ihr das Item aufsammeln könnt. Zwischen einer und vier Kartoffeln erhält man bei der Ernte. Selten kommt es auch vor, dass eine giftige Kartoffel geerntet wird. Diese natürlich nicht essen!

Nutzen: Ihr könnt die Kartoffel entweder direkt essen, weiterverarbeiten zu gebackenen Kartoffeln oder wieder einpflanzen, um die Ernte zu erhöhen.

Natürliches Vorkommen: Kartoffeln findet ihr auch in NPC-Dörfern.

Gebackene Kartoffel

Optik: Genau wie Kartoffel nur dunkler.

Minecraft_Gebackene_Kartoffel

Crafting: Ihr braucht einen Ofen, Brennstoff und eine Kartoffel. Kartoffel oben ins Eingabefeld im Ofen und Brennstoff (Kohle, usw.) unten hineinlegen. Nun beginnt der Backvorgang und im Ergebnisfeld rechts erscheint eine gebackene Kartoffel.

Nutzen: Sie wird gegessen und stellt Lebenspunkte wieder her.

Giftige Kartoffel

Optik: Gleiche Form wie normale Kartoffel, aber grünlich. Wie in der Realität auch.

Minecraft_Giftige_Kartoffel

Vorkommen: Giftige Kartoffeln kommen nur selten vor und nur beim Ernten eines Kartoffelfeldes.

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen ist Nahrung, die acht Hungerpunkte wieder herstellt, aber nicht platziert werden kann.

Minecraft_Kürbiskuchen

Crafting: Für einen Kürbiskuchen braucht ihr einen Kürbis, ein Ei und eine Einheit Zucker. Diese drei Items legt ihr in das Craftingfeld. Ihr erhaltet einen Kürbiskuchen.

Karotte

Optik: Die Karotte ist ein kleines organe-grünes Nahrungs-Item.

Minecraft_Karotte

Gewinnung: Karotten können angebaut werden. Um Karotten anzupflanzen, müsst ihr Boden mit einer Feldhacke bearbeiten. Einfach mit der Hacke auf den Boden klicken und schon entsteht Ackerboden. Nun Karotten zur Hand nehmen und damit mit der rechten Maustaste auf den Ackerboden zielen. Allerdings sollte sich in der Nähe Wasser befinden, weil die Karotten sonst aus dem Boden herauskommen. Nach vier Wachstumsphasen können sie geerntet werden.

Vorkommen: Selten lassen auch Zombies beim Töten Karotten fallen. Außerdem wachsen sie in NPC Dörfern auf Feldern.

Abbau: Einfach mit linken Maustaste auf das Feld mit den angebauten Karotten klicken und halten bis die Karotten geerntet sind. Zwischen einer und vier Karotten werden beim Ernten abgegeben.

Nutzen: Karotten sind Nahrungs-Items, die sofort gegessen werden können. Sie stellen vier Hungerpunkte wieder her.

Goldene Karotte

Eine goldene Karotte ist ein Nahrungs-Item, das es seit der Vollversion 1.4 gibt.

Minecraft_Goldene_Karotte

Crafting: Um eine goldene Karotte zu craftet, benötigt ihr eine Werkbank, eine Karotte und acht Goldklumpen. Die Karotte legt ihr im Crafting-Feld in die Mitte und die Goldklumpen drumherum.

Nutzen: Auch die goldene Karotte kann gegessen werden und füllt sechs Hungerpunkte wieder auf. Zudem werden sie beim Brauen des „Nachtsicht“ Tranks benötigt.

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

Kommentar hinterlassen zu "Nahrung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*