Kostenpflichtige Server für Minecraft geplant

In einem Interview sprach der Geschäftsführer von Mojang Carl Manneh darüber, dass es in Zukunft kostenpflichtige Server für Minecraft geben soll. In der Vergangenheit war es bisher so, dass Spieler sich das Klötzchen Game zwar kaufen mussten, aber die Server auf denen sie spielten selbst betreiben konnten und dafür keine weitere Kosten anfielen.

Der Grund

Laut Carl Manneh denkt man bei Mojang über die kostenpflichtigen Server für Minecraft deshalb nach, weil man mit dem Spiel auch langfristig Einnahmen sichern möchte. Da Spieler im Moment aber nur für das Spiel an sich den Kaufpreis bezahlen müssen, werden diverse Updates und Ähnliches um sonst zur Verfügung gestellt. Aus diesem Grund kam den Minecraft-Schöpfern die Idee mit den kostenpflichtigen Servern.

Weitere geplante Änderungen

In dem Interview gaben die Köpfe von Mojang zudem bekannt, dass man ein einheitliches System plane, um das Spiel extrem zu vereinfachen. Bisher wäre die Verbindung zu den Partien viel zu umständlich und das soll geändert werden. Dieses einheitliche System könnte dann auch von Spielern, die für die kostenpflichtigen Server bezahlen, genutzt werden.

(Quelle)

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

Kommentar hinterlassen zu "Kostenpflichtige Server für Minecraft geplant"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*