Persson hat Quake-Battle gegen Raubkopierer gewonnen

Markus Persson

Der Minecraft Entwickler Markus Persson gewann das Quake Match gegen den ehemaligen Anbieter von illegalen Minecraft Versionen. Er setzte sich zusammen mit seinen Kollegen durch.  Zur Partie gibt es ein Video.

Die Vorgeschichte

Markus „Notch“ Persson hatte vor einigen Wochen einen Mann angemahnt. Dieser hatte Minecraft Versionen zum Downloaden angeboten, was natürlich verboten ist. Notch forderte den Anbieter auf diese Downloads zu stoppen. Daraufhin nahm dieser die illegalen Minecraft Versionen auch offline. Doch der Raubkopierer nutzte die Gelgenheit und forderte Persson zu einem Match Quake Live heraus. Notch ließ es sich natürlich nicht nehmen, diese Herausforderung anzunehmen.

Das Match

Quake ist ein Ego-Shooter und bietet jede Menge Action. Notch spielte gemeinsam mit Jens Bergenstein, dem Minecraft Lead-Designer und Quake 3 Spieler Senti. Die drei gegen drei Partie spielte sich auf den Maps „The Longest Yard“ und „The Campgrounds“ ab. Notch und sein Team konnten sich gegen seinen Herausforderer durchsetzen und das Match für sich entscheiden. Jetzt dürfte der Raubkopierer entgültig Ruhe geben.

Das Video

In folgender Videoaufnahme könnt ihr euch das spannende Battle anschauen.

Videos zu Minecraft findet ihr hier.

(Quelle)
Bildquelle: Wikimedia – Official GDC/Creative Commons

Über den Autor

Gaby
Hallo liebe Minecraftler, ich bin Gaby, eine leidenschaftliche Texterin, die gerne craftet und die spannende Klötzchenwelt von Minecraft erkundet. Ich schreibe regelmäßig News für euch und aktualisiere unser Minecraft-Wiki. Außerdem gebe ich euch Tipps und Tricks, damit ihr noch mehr Spaß mit Minecraft habt!

Kommentar hinterlassen zu "Persson hat Quake-Battle gegen Raubkopierer gewonnen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*