Minecraft bald auf Nintendo Wii U und 3DS?

Minecraft

Bereits im September 2013 hatten wir darüber berichtet, dass es möglich ist, dass Minecraft eines Tages auf den Nintendo Konsolen erscheint. Diese Vermutungen verfestigen sich jetzt. Aussagen des Nintendo Vorstandes zufolge, wäre eine Portierung durchaus möglich!

Interview mit Nintendo Vorstand

Im Nintendo Vorstand sitzen die beiden Herrschaften Shinya Takahashi und Shigeru Miyamoto. In einem Interview mit „Kotaku“ bestätigten beide, dass Minecraft gut zu den hauseigenen Konsolen passen würde. Eine Portierung hätte demnach den Vorteil, dass Mojang Dank der Touch-Steuerung beim Wii U Gamepad und dem 3DS noch mehr Spieler mit Minecraft erreichen könnte. „Stephen Totilo“ von kotaku.com führte das Interview mit dem Vorstand von Nintendo und schrieb in seinem Beitrag dazu, dass die beiden Herren sicherlich nicht die Menschen sind, die den Minecraft Erfinder Notch oder sein Studio Mojang anrufen, um Minecraft auf die Nintendo-Konsolen zu holen. Aber Totilo dachte, dass die beiden eines der beliebtesten Spiele der Welt kennen müssten und falls sie es auf ihren Konsolen haben möchten, es auch realisiert wird.

Miyamoto gab zu, dass er Minecraft noch nie gespielt aber einiges davon gehört hat. Er wurde konkreter und sagte, dass nur auf den Nintendo-Geräten eine ideale Touch-Steuerung möglich ist. Die Hardware von Nintendo wäre nach seiner Meinung die einzige, die es ermöglicht beides zu tun „the touch control and stick control“.

Miyamoto gab im Interview wohl an, dass Takahashi mehr über Minecraft wüsste als er, aber er würde den Style des Games mögen und betrachtet Mario Maker als etwas in ähnlicher Weise.  Totilo hatte während dem Interview anscheinend das Gefühl, dass Nintendo insoweit an Minecraft interessiert ist, weil sie dem Game damit helfen könnten. Aber seine Meinung änderte sich wohl noch 😉

Takahashi sagte: „And, of course, if we were to do something with Minecraft on the 3DS, similarly we would probably do it where it would be easier to play and could probably reach a lot of kids.“ Diese Aussage lässt die Hoffnung steigen! Des Weiteren meinte das Vorstandsmitglied, dass es interessant sei, dass Minecraft in Japan nicht derart populär wäre, wie man es in Europa oder U.S. gewohnt sei. Demnach sei eine Kooperation eine Möglichkeit, um Minecraft in Japan bekannter zu machen.

Totilo sagte den beiden Vorstandsmitgliedern, dass er viele Kinder gesehen hat, die regelrecht besessen sind von Minecraft. Sicherlich sei es interessant Minecraft auf die Nintendo Plattformen zu bringen, schließlich hat man das Game auf diversen anderen Geräten bereits gesehen: Von der Xbox auf die Playstation, vom iPhone auf Android. Da würde es geradezu fehlen, dass Minecraft auf der Nintendo erscheint.  Und da Miyamoto sagte, dass die Nintendo Hardware die einzige ist die touch control und stick control zulässt, sollte die Plattform doch wunderbar zu Minecraft passen! Man merkte im Interview von Totilo deutlich, dass er sich eine Portierung wünscht ; )

Zum Schluss meinte er zu den beiden Herren, dass sie Mojang ansprechen müssen und es wahr machen müssen. Miyamoto und Takahashi lachten und Miyamoto schloss das Interview ab mit den Worten:

„Maybe we’re meeting with them!“ „Who knows?“

Wenn das nicht vielversprechend klingt, wissen wir auch nicht. Wir werden euch auf dem Laufenden halten!

Über den Autor

Bohn
Ich bin Ralf, oder bei Minecraft auch "bohncraft" genannt. Minecraft ist mein Lego für Erwachsene. Hier kann ich mich austoben und mal alles andere vergessen. Da mich das Spiel so fasziniert, habe ich Anfang 2012 dieses Magazin ins Leben gerufen.

Kommentar hinterlassen zu "Minecraft bald auf Nintendo Wii U und 3DS?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*